, Rolf Klaus

Wanderung vom Linnerberg zum Zeiher Homberg

Naturfreunde Sektion Baselbiet

Wanderung vom Linnerberg zum Zeiher Homberg

Sonntag , 21. Juni 2020  …..  an Stelle vom Moron 

 

Die SBB beschränkte die Gruppengrösse auf 20 Personen, was bei der Reservierung im Zug und bei Anmeldung zur heutigen Wanderung berücksichtig werden musste.

 

 

 

Bei Sonnenschein und wenig Wolken erreichen wir mit Bahn und Postauto den Ausgangspunkt Bözberg Neustalden. Kurz nach Beginn der Wanderung sehen wir einen „verdrehten“ Baumstamm mit Ameisen und einem goldgelben Pilz.

Dem Wald entlang führt uns der Weg über Widacher zum Lindeplatz mit der weltbekannten, grossen Linde, dem Wahrzeichen des Dorfes Linn.      

Auf dem Weg zum Schiessplatz Lochmatt, wo wir unsere Mittagsrast machen, treffen wir auf einen Edelkastanienbaum in voller Blüte.  

Die Orchideen am Wegrand sind beliebte Objekte vor den Linsen der Fotografen.

 

 

 

Kirschen frisch ab Baum, ob rot oder schwarz, werden als willkommene Vorspeise genossen.      

 Auch Insekten bekommen bei Naturfreunden etwas zu „essen“.

  Nach dem Picknick geht es geordnet nach Zeihen ins Restaurant Rössli zu Getränk und süssen Desserts.    

Auf den Töfflärm in Zeihen hätten wir allerdings ruhig verzichten können. 

Alle sind sich einig: schön war die Wanderung, mit Zeit zum Plaudern oder einfach zum Geniessen.  

 Danke an das Wanderleiterpaar Nelly und Nik.                                          Wir sind auch nächstes Mal wieder dabei!            

Text und Bilder: Rolf Klaus