, Rolf Klaus

Heiligobewanderig Dienstag, 24. Dezember 2019

Naturfreunde NW Sektion Baselbiet

Heiligobewanderig Dienstag, 24. Dezember 2019  

Seewen – Bretzwil  

 

 

 

 

 

 

Dieser Christbaum steht in der Kirche in Bretzwil. Und Bretzwil ist die Ortschaft wo die traditionellen Wanderungen der Sektion Baselbiet. am Heiligabend enden. Heute beginnt unsere Wanderung aufgrund der Wetterlage ausnahmsweise in Bretzwil ab der Postautohaltestelle Dorf. Wegen des anhaltenden Regenwetters hat die Wanderleitung die Route geändert.

Wir sind 27 Naturfreunde, die beide Vierbeiner Roci und Leon sind auch dabei. Nach    einem kurzen aber steilen Aufstieg sind wir    bereits auf dem Naturlehrpfad Balsberg, auf dem wir im Gegenuhrzeigersinn wandern. Der Naturerlebnispfad besteht seit 2014 und bietet mittels informativen Tafeln die Gelegenheit, die Kenntnisse über Bäume, Sträucher und Waldbewohner aufzufrischen oder Neues zu lernen. Bei einem kurzen Trinkhalt (beinahe ohne Regen, nur wenige Tropfen sind zu spüren), wärmen wir uns mit den mitgebrachten heissen Getränken etwas auf.

Trotz der schlechten Witterung und der Kälte sind mehrheitlich fröhliche Gesichter bei angeregter Konversation zu sehen.
Wir beenden unsere Rundwanderung um den Balsberg und kommen nach Bretzwil zurück.

 

 

 

 

 

 

 

Hier erwartet uns im Restaurant und der Dorfmetzgerei zur Blume das traditionelle Menu mit Suppe, Salat und dem Höhepunkt als Hauptgang ein Kalbs-Cordon-Bleu. Wir tauen auf, die Stimmung ist ausgelassen und fröhlich. Nik und Nelly haben in diesem Jahr 27 Wanderungen für die Mitglieder der Sektion Baselbiet geleitet. Sie werden durch die Anwesenden mit einem grossen Applaus geehrt. Gleichzeitig danken jedoch die Naturfreunde der Sektion Baselbiet von ganzem Herzen allen Wanderleiterinnen und Wanderleitern für ihre stets professionellen und       unfallfreien Leitungen bei vielen schönen Wanderungen im Jahr 2019.  

 

Text: Rolf Klaus

Bilder: Peter Blaser; Petra Feldmann; Internet