, Rolf Klaus

Kurzwanderung von Wegenstetten nach Buus Sonntag, 03. März 2019

Naturfreunde NW Sektion Baselbiet

Kurzwanderung von Wegenstetten nach Buus Sonntag, 03. März 2019

Im Schatten der Farnsburg

34 Naturfreunde sind an diesem Fasnachts-Sonntag bereit, im Schatten der Farnsburg 

die Frühlingssonne zu geniessen.                   Nach Ankunft in Wegenstetten begrüsst Nik Pfister die grosse Schar und stellt neue Mitwanderer und Mitwanderinnen vor. Er steht der zukünftigen Wanderleiterin Petra zu     Seite, die noch in Ausbildung heute ihre       ersten „Gehversuche“ machen wird.

 

 

 

Wir wandern zu Beginn im
„Gänsemarsch“ einen steilen Pfad
hinauf und vorbei an schönen
Bauernhöfen zur weiten Ebene Egg.
Nik verspricht uns, dass wir den
nächsten Trinkhalt bei einer
„Baumkapelle“ machen werden. Allgemeines Kopfschütteln, wie bitte was ist das?

 

Jetzt wissen wir es!          Auch  die Frage Lama oder Alpaka wird beantwortet: ein Lama hat längere, anders geformt Ohren als ein Alpaka.

Dass der Frühling beginnt den Winter zu verdrängen sehen wir anhand der knospenden Sträucher am Wegrand und im Wald. Nach Zoologie und Botanik kommt zuletzt noch die Geologie zum Zug: das letzte Wegstück führt uns durch den Chummengraben mit       seinem Schiefergestein direkt nach Buus ins Restaurant Rössli.

 

 

                                                       

Dort erwartet uns ein feines Sonntagsmenu und zum Dessert die Cremeschnitte.

 

                                                                                             

Der heutige Dank geührt sowohl Nik für sein Vertrauen in Petra, als auch Petra für ihren Mut, teilweise die                 Wanderleitung von Nik zu übernehmen. Ihr habt es Beide gut gemacht!

Text und Bilder: Rolf Klaus